Nachrichten

Kultur für alle mit guten Beispielen

Matthias Rösch mit Rollstuhl
© MSAGD RLP

"Großes Engagement und intensive Mitwirkung der Menschen mit Behinderungen.“ Diese Zwischenbilanz seiner inklusiven Museumstour hat der rheinland-pfälzische Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen Matthias Rösch in Mainz gezogen. Die Museumstour des Landesbeauftragten findet in Zusammenarbeit mit dem Museumsverband Rheinland-Pfalz statt.

weiter zu Nachricht Kultur für alle mit guten Beispielen

Umfrage zu Notruf-App für Gehörlose

Foto zeigt iPhone
© kobinet/omp

Im Jahr 2015 ist die Neuentwicklung der staatlichen Notruf-App für die Gehörlose und Schwerhörigen gescheitert. "So sind wir wieder am Anfang", heißt es in einer Presseinformation des Deutschen Gehörlosen-Bundes (DGB), der auf eine Umfrage zur staatlichen Notruf-App hinweist. Die Bundesregierung hat
im Rahmen der politischen Lobbyarbeit des DGB zugesichert, dass anstelle von SMS-gestützten Notrufmöglichkeiten für Notrufverbindungen zukünftig Echtzeitdatendienste – beispielsweise eine Notruf-App – eingesetzt werden sollten.

weiter zu Nachricht Umfrage zu Notruf-App für Gehörlose

Kurzfristig TeilnehmerInnen für Studie gesucht

Fragezeichen
© kobinet/omp

Im Rahmen einer großen Studie zur Mediennutzung von Menschen mit Behinderungen führt die TU Dortmund Gruppendiskussionen durch, in denen es um Barrieren und Barrierefreiheit im Fernsehen geht. Hierfür werden kurzfristig noch blinde und sehbehinderte TeilnehmerInnen gesucht.

weiter zu Nachricht Kurzfristig TeilnehmerInnen für Studie gesucht

Aktion zur Barrierefreiheit in Bad Säckingen

Neues Rollstuhl-Symbol
© Accessible Icon Project

Barrieren im Internet, in privaten sowie öffentlichen Gebäuden, bei Gehwegen, Veranstaltungen und im Gesundheitswesen – dass Menschen mit Behinderung tagtäglich an Barrieren stoßen und somit behindert werden, ist nicht allen MitbürgerInnen bewusst. In der Kur- und Bäderstadt Bad Säckingen haben der Behindertenbeirat der Stadt sowie das Demografie-Strategische Forum (DSF) in einer gemeinsamen Aktion am letzten Samstag auf diese Problematik aufmerksam gemacht.

weiter zu Nachricht Aktion zur Barrierefreiheit in Bad Säckingen

Rückenwind für Bundestags-Petition zum Teilhabegesetz

Bild: Wir wollen in den Bundestag
© #AlleinzuHaus

Mit dem herannahenden Ende der Urlaubszeit nimmt auch der Schwung in der Behindertenpolitik langsam aber sicher wieder Fahrt auf. So kommt beispielsweise zunehmend Rückenwind für die von Nancy Poser aus Trier gestartete Petition zum Bundesteilhabegesetz auf, die diese im Gegensatz zu vielen anderen Petitionen im System des Petitionsausschusses des Bundestages platziert hat.

weiter zu Nachricht Rückenwind für Bundestags-Petition zum Teilhabegesetz

Bündnis für gutes Teilhabegesetz in Rheinland-Pfalz

Paragraphen
© kobinet/omp

Rheinland-pfälzische Verbände und Gewerkschaften haben ähnlich dem Zusammenschluss auf Bundesebene für den Appell für Nachbesserungen zum Bundesteilhabegesetz auch auf Landesebene ein Bündnis für ein gutes Bundesteilhabegesetz gegründet.

weiter zu Nachricht Bündnis für gutes Teilhabegesetz in Rheinland-Pfalz

Durch Norddeutschland für gutes Teilhabegesetz

Matthias Klei mit Begleitern am Hamburger Ortsschild
© Matthias Klei

Matthias Klei aus Bielefeld liebt nicht nur das Abenteuer, sondern er setzt sich auch für ein gutes Bundesteilhabegesetz ein. Vor kurzem führte er eine Tour mit dem Elektrorollstuhl durch Norddeutschland durch, bei der er auch für ein gutes Bundesteilhabegesetz warb. kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul sprach mit Matthias Klei über die Tour.

weiter zu Nachricht Durch Norddeutschland für gutes Teilhabegesetz

Forderungen der Beauftragten aus Mitteldeutschland

Joachim Leibiger
© MDR

Der Behindertenbeauftragte der Thüringer Landesregierung, Joachim Leibiger, empfing gestern die Behindertenbeauftragten von Sachsen und Sachsen-Anhalt in Erfurt zu einem Arbeitsgespräch. Im Mittelpunkt des Treffens der Behindertenbeauftragten aus Mitteldeutschland standen die aktuellen behindertenpolitischen Reformvorhaben der Bundes- und Landesregierungen.

weiter zu Nachricht Forderungen der Beauftragten aus Mitteldeutschland

Wichtiges Signal für barrierefreie TV-Landschaft

Uwe Schummer
© Uwe Schummer

Als wichtiges Signal bezeichnet der Beauftragte für Menschen mit Behinderung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Uwe Schummer, die Entscheidung der Mediengruppe RTL das Programm für hörgeschädigte Zuschauer zu erweitern. So sollen beliebte Serien wie "Alarm für Cobra 11", "Club der roten Bänder" oder verschiedene Spielfilme untertitelt werden.

weiter zu Nachricht Wichtiges Signal für barrierefreie TV-Landschaft

Mit dem Vermittlungsausschuss ist zu rechnen

Harald Diehl vom rheinland-pfälzischen Sozialministerium
© kobinet/omp

Dass am 16. Dezember mit der Abstimmung im Bundesrat die Geschichte um die Gesetzgebung zum Bundesteilhabegesetz wahrscheinlich noch nicht beendet ist, daran ließ Harald Diehl vom rheinland-pfälzischen Sozialministerium gestern Abend bei einer Veranstaltung im Mainzer Rathaus keinen Zweifel. Er rechne damit, dass die Länder den Vermittlungsausschuss anrufen werden.

weiter zu Nachricht Mit dem Vermittlungsausschuss ist zu rechnen
zu weiteren Nachrichten >>

Kolumne

Wie nützlich ist das denn?

Roland Frickenhaus
© Roland Frickenhaus

Der Entwurf des Bundesteilhabegesetzes sieht vor, dass der Kostenträger künftig auch die Wirksamkeit von Leistungen überprüfen soll. Der Träger hat damit künftig darzulegen, dass sich mit den vom Kostenträger gezahlten Entgelt auch Wirksamkeit einstellt. Es klingt schon verdächtig wie früher und erinnert stark an die Frage von Nützlichkeit. Höchste Zeit also, einmal über Wirksamkeit in der Sozialen Arbeit nachzudenken ...

weiter zu Nachricht Wie nützlich ist das denn?
Zu den weiteren Kolumnen >>

TV-Tipps

Aus den Programmen deutschsprachiger Fernsehsender werden hier TV-Tipps über Beiträge mit einem Bezug auf Behinderung, Behindertenpolitik und Leben im Alter angeboten.

zu den TV-Tipps >>

Neu hinzugefügte Termine

Vortrag mit Lesung über die Erzählung „Naturfarbe“ ICAL

Freitag, 2. September 2016 von 16:00 bis 18:00

Das Leitbild der Inklusion – eine Kritik ICAL

Donnerstag, 8. September 2016 von 20:00 bis 22:00

zweiteiliges Performance-Projekt "Im Dazwischen Sein 2" ICAL

Donnerstag, 22. September 2016 von 18:30 bis 20:30

Tagung: Inklusion im Freiwilligendienst „weltwärts“ ICAL

Dienstag, 4. Oktober 2016 von 10:30 bis 18:30