Nachrichten

Leichte Sprache in der Zeitung

Zeichen für leichte, einfache Sprache
© Inclusion Europe

Großen Applaus gab es von den TeilnehmerInnen der Empowerment Schulung "Stärker werden und etwas verändern!" als André Schade am Freitag die Mainzer Allgemeine Zeitung zeigte, die im Vorfeld des Tags der deutschen Sprache umfassend über die Leichte Sprache berichtete. Ein Fünfspalter auf der Titelseits, die gesamte Seite drei und mehreren Beiträge der Zeitung befassten sich mit der Leichten Sprache bzw. wurden in Leichter Sprache veröffentlicht.

weiter zu Nachricht Leichte Sprache in der Zeitung

Felix Klieser zu Gast bei SWR1 Leute

Logo des SWR
© SWR

Der ausgezeichnete Hornist Felix Klieser ist am Dienstag, 16. September, von 10.00 - 12.00 Uhr Gast bei der renommierten Radiosendung SWR1 Leute Baden-Württemberg. Felix Klieser wurde ohne Arme geboren.

weiter zu Nachricht Felix Klieser zu Gast bei SWR1 Leute

Spannende Koalitionsverhandlungen erwartet

Bunte Farben
© kobinet/omp

Nach den gestrigen Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg werden nun spannende Koalitionsverhandlungen erwartet. Dabei ist es in Thüringen besonders knapp, weil hier die möglichen Bündnisse lediglich mit einem Mandat mehr regieren würde.

weiter zu Nachricht Spannende Koalitionsverhandlungen erwartet

Karelischer Blues im ZsL Stuttgart

Logo des ZsL Stuttgart
© ZsL Stuttgart

Das Stuttgarter Zentrum für selbstbestimmtes Leben in der Reinsburgstr. 56 wird am Freitag, 19. September Schauplatz eines ganz besonderen Konzertes. Der russische Musiker Vladimir Rudak wird ab 19:00 Uhr karelische Blues- und Soul-Musik zum Besten geben.

weiter zu Nachricht Karelischer Blues im ZsL Stuttgart

Soll Gras drüber wachsen

Christa Markl-Vieto
© Grüne/Lars Bormann

Der Bezirk Zehlendorf will das Opfergrab des Nazi-Verbrechers Herbert Linden auf dem Waldfriedhof nicht weiter pflegen, berichtet die Berliner Zeitung in ihrer Wochenend-Ausgabe. Auch soll keine Infotafel auf die Verbrechen des „Euthanasie"-Mörders hinweisen. Die grüne Umweltstadträtin von Steglitz-Zehlendorf ließ jetzt die Grabplatte für einen NS-Massenmörder abräumen. Sie reagierte auf einen Bericht der Berliner Zeitung, wonach Herbert Linden, einer der Verantwortlichen der „Euthanasie"-Morde auf dem Waldfriedhof Zehlendorf ein Opfergrab hat. Es ist in einer Anlage mit 449 Gräbern für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft und wurde auf Steuerzahlerkosten gepflegt.

weiter zu Nachricht Soll Gras drüber wachsen
zu weiteren Nachrichten >>

TV-Tipps

Markt NDR

Eines der Themen: Rollatoren im Praxis-Test: Welche Gehhilfe ist die beste?

  • Montag, 15. September 2014 von 15:00 bis 15:45 (EinsFestival)

Planet Wissen: Leben mit Multipler Sklerose

  • Montag, 15. September 2014 von 15:00 bis 16:00 (WDR)
zu weiteren TV-Tipps >>