Nachrichten

Gedenkstätte für "Euthanasie"-Opfer

Gedenk- und Informationsort für die
© Irina Tischer

Im Gedenken an die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Morde haben die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters und der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit heute den Gedenk- und Informationsort am historischen Ort der Planungszentrale Tiergartenstraße 4 („T4“) feierlich eingeweiht. „An die vom NS-Regime ermordeten Opfer der sogenannten ‚Aktion T4‘ zu erinnern heißt auch, der so unfassbar menschenverachtenden Unterscheidung zwischen ‚lebenswertem‘ und ‚lebensunwertem‘ Leben entgegenzutreten. Jedes menschliche Leben ist es wert, gelebt zu werden – das ist die Botschaft, die von diesem Ort ausgeht", erklärte Staatsministerin Grütters."Ich persönlich meine, dies sollte uns Heutigen auch eine Warnung davor sein, in aktuellen Diskussionen über das Leid Schwerkranker das Tötungsverbot leichtfertig zur Disposition zu stellen.“

weiter zu Nachricht Gedenkstätte für "Euthanasie"-Opfer

Gedenken und sich informieren

T 4 - Gedenk- und Informationsort in der Berliner Tiergartenstraße 4
© Stiftung Denkmal

Ein Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen "Euthanasie"-Morde wird heute in Berlin eingeweiht. Die Gedenkstätte wurde auf Beschluss des Deutschen Bundestages in der Tiergartenstraße 4 errichtet. Hier befand sich ab April 1940 die Zentrale für die Organisation, die unter dem Decknamen "T 4" den Massenmord an Patienten aus Heil- und Pflegeanstalten initiierte, koordinierte und durchführte. Über 70.000 Menschen fielen ihm zum Opfer, bis die Aktion am 24. August 1941 aufgrund öffentlicher Unruhe unterbrochen wurde.

weiter zu Nachricht Gedenken und sich informieren

Holger Nikelis zur WM in Peking

Holger Nikelis
© nikelis.de

Die Koffer sind gepackt, der dritte Titel in Folge fest im Blick: Morgen startet für den Rollstuhl-Tischtennisspieler Holger Nikelis das Unternehmen „Weltmeisterschaft". Schon drei Mal zuvor war der 36 Jahre alte Kölner bei einer WM am Start, holte 2002 die Silbermedaille und kehrte 2006 und 2010 sogar als Weltmeister im Einzel der Wettkampfklasse I in seine Heimat zurück. Und so reist Holger Nikelis auch dieses Mal wieder mit großen Ambitionen zu den Welttitelkämpfen, die vom 6. bis 15. September 2014 im „Mutterland" des Tischtennis China ausgetragen werden.

weiter zu Nachricht Holger Nikelis zur WM in Peking

Inklusive Schulen gesucht

Schüler beim Gemeinsamen Lernen
© U. Engelkes

Ab heute können sich inklusive Schulen erneut um den Jakob Muth-Preis bewerben. Der Preis zeichnet seit 2009 Schulen aus, die inklusive Bildung beispielhaft umsetzen und so allen Kindern die Möglichkeit eröffnen, an hochwertiger Bildung teilzuhaben und ihre individuellen Potenziale zu entwickeln. Der Preis wird zum sechsten Mal vergeben. Träger sind die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, die Deutsche UNESCO-Kommission und die Bertelsmann Stiftung. Die Bewerbungsfrist endet am 15. November 2014.

weiter zu Nachricht Inklusive Schulen gesucht

Neue Farbenlehre in Sachsen

Bunte Farben
© kobinet/omp

Nach der gestrigen Landtagswahl in Sachsen wurde die FDP aus der letzten Landesregierung verabschiedet, so dass hier wohl nun eine neue Regierung aus CDU-SPD oder aus CDU-Grüne gebildet wird. Die NPD scheiterte im Finale des Wahlabends äußerst knapp an der Fünf-Prozent Hürde mit 4,95 Prozent.

weiter zu Nachricht Neue Farbenlehre in Sachsen
zu weiteren Nachrichten >>

TV-Tipps

Report Mainz

Drei der Themen: Vertriebene Senioren: Alte Menschen werden Opfer von Immobiliendeals / Unter Druck: Spanische Pflegekräfte sind oft in Knebelverträgen gefangen / Lisas Welt: Mutti und die Ice - Bucket dingsda Achtung: 23:59 Uhr = 24:00 Uhr

  • Dienstag, 2. September 2014 von 21:45 bis 22:15 (ARD)

Willi wills wissen: Was geht im Rollstuhl?

  • Mittwoch, 3. September 2014 von 07:00 bis 07:25 (ARD alpha)
zu weiteren TV-Tipps >>

Neu hinzugefügte Termine

FASD – Fetales Alkoholsyndrom | Lehrgang und Fachforen

Von Montag, 10. November 2014 bis Freitag, 14. November 2014

Von Montag, 26. Januar 2015 bis Freitag, 30. Januar 2015

Martinsclub Bremen e.V., m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen

Pflege ist Zukunft. Die Pflege kommt voran.

Dienstag, 16. September 2014 von 19:00 bis 21:00

Tertianum Seniorenresidenz, Passauerstraße 5-7, 10789 Berlin

zu weiteren Terminen >>