Nachrichten

Reportage über Texte für alle

Logo: Halt Leichte Sprache
© Mensch zuerst

"Texte für alle - Das Konzept Leichte Sprache" lautet der Titel einer 27minütigen Rundfunkreportage von Silvia Plahl, die heute um 8.30 Uhr in SWR2 Wissen im zweiten Programm des Südwestrundfunks ausgestrahlt wurde. Darauf hat Hans-Peter Terno die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht. Die Sendung und das Manuskript hat der SWR zum Hören und Lesen ins Internet eingestellt.

weiter zu Nachricht Reportage über Texte für alle

Projektmitarbeiterin für Frauenbeauftragtenprojekt gesucht

Logo des Weibernetz
© Weibernetz

Das Bundesnetzwerk von FrauenLesben und Mädchen mit Beeinträchtigung Weibernetz sucht für das Projekt „Frauenbeauftragte in Einrichtungen. Eine Idee macht Schule“ ab sofort eine Projektmitarbeiterin.

weiter zu Nachricht Projektmitarbeiterin für Frauenbeauftragtenprojekt gesucht

Sport als Inklusionsmotor

Plakat zum Film
© brandstage-nfs

Sport als Inklusionsmotor ist das Thema beim Jour fixe am 7. Mai in der Berliner Villa Donnersmarck. Vorher wird der Film "Gold - Du kannst mehr als du denkst" gezeigt. Der Dokumentarfilm hat drei Ausnahmeathleten aus drei Ländern ein Jahr lang auf ihrem Weg zu den Paralympics 2012 in London begleitet. Der blinde Marathonläufer Henry Wanyoike aus Kenia, Australiens Rennrollstuhlfahrer Kurt Fearnley und die querschnittsgelähmte deutsche Schwimmerin Kirsten Bruhn geben Einblicke in ihre persönlichen Geschichten, wie sie ihren Alltag mit einer Behinderung gestalten ...

weiter zu Nachricht Sport als Inklusionsmotor

Über 19.000 Unterstützer für Gymnasium-Besuch von Henri

Henri will mit seinen Freunden aufs Gymnasium gehen
© Change.org

Über 19.000 Menschen unterstützen bereits die vor kurzem gestartete Petition auf change.org an Baden-Württembergs Kultusminister Andreas Stoch für den Besuch des Gymnasiums des elfjährigen Henri mit Down-Syndrom.

weiter zu Nachricht Über 19.000 Unterstützer für Gymnasium-Besuch von Henri

Ungleicher Lohn für gleichwertige Arbeit

Logo des Verbandes
© ABiD e.V,

Ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts, das den Unterschied zwischen Pflege-Sachleistungen (professionelle Pflege) und Pflege-Geldleistungen (Familien-Pflege) nach dem SGB XI (Pflegeversicherung) als gerechtfertig ansieht, hat den Allgemeinen Behindertenverband in Deutschland (ABiD) enttäuscht. Sein Vorsitzender Ilja Seifert kritisierte heute, dass ungleicher Lohn für gleichwertige Arbeit zementiert werde.

weiter zu Nachricht Ungleicher Lohn für gleichwertige Arbeit
zu weiteren Nachrichten >>

TV-Tipps

Tür an Tür

  • Samstag, 19. April 2014 von 20:15 bis 21:45 (WDR)

Exclusiv im Ersten: Altenpflege im Akkord

  • Samstag, 19. April 2014 von 22:15 bis 22:45 (Tageschau 24)
zu weiteren TV-Tipps >>