Nachrichten

Drei Schwestern als Tanztheater

Probenfoto der Schwestern Rita Seredßus, Juliana Götze und Nele Winkler
© Marc-Steffen Unger

In den Sophiensälen hat morgen ein Musik- und Tanztheaterstück Premiere, in dem professionelle Schauspielerinnen vom Theater RambaZamba auf der Bühne stehen. Nele Winkler, Juliana Götze und Rita Seredßus spielen und tanzen frei nach Motiven von Tschechows Drei Schwestern. Sehr offen erzählen sie aus ihrem Leben - über Liebe und Beziehungsstress, über ihren Körper und über Sehnsüchte, die ihre eigene Zukunft betreffen.

weiter zu Nachricht Drei Schwestern als Tanztheater

Gesetzentwurf zur Prävention

Sigrid Arnade
© kobinet/rba

Der Entwurf für ein Präventionsgesetz des Bundesgesundheitsministeriums, heute in einer Verbändeanhörung beraten, muss in zentralen Punkten nachgebessert werden. Dies fordert die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL). "Vor allem fordern wir eine Gleichstellung der ambulant lebenden Pflegebedürftigen mit Pflegebedürftigen in stationären Einrichtungen", sagt ISL-Geschäftsführerin Dr. Sigrid Arnade. "So sollen für Präventionsangebote in stationären Einrichtungen im Jahr 2016 ein Betrag von 0,30 Euro je Versichertem eingesetzt werden, der in den Folgejahren prozentual angepasst wird. Pflegebedürftige außerhalb von Einrichtungen gehen dagegen leer aus." Diese Privilegierung stationärer Einrichtungen, so Arnade, widerspricht dem ansonsten politisch gewollten Trend zum Verbleib in häuslicher Umgebung beim Eintritt von Pflegebedürftigkeit.

weiter zu Nachricht Gesetzentwurf zur Prävention

Barrierefreie Stadtbibliothek in Koblenz

Matthias Rösch und Christian Bayerlein bei der Besichtigung
© Joachim Seuling

n der StadtBibliothek Koblenz hat vor kurzem der Kulturdezernent der Stadt Koblenz, Detlef Knopp, die 500.000. Besucherin begrüßen dürfen. Zusammen mit der Direktorin der weitgehend barrierefrei nutzbaren Bibliothek, Susanne Ott, überreichte er Liselotte Stein aus Koblenz Kesselheim einen Blumenstrauß und ein Präsent.

weiter zu Nachricht Barrierefreie Stadtbibliothek in Koblenz

Wohnungsbaugesellschaft gibt Unterlassungserklärung ab

Logo des BSK
© BSK

Nachdem der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) Ende Oktober die Saarbrücker Siedlungsgesellschaft GmbH (SGS) wegen irreführender Werbung abmahnen ließ, hat diese nun eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterzeichnet und vorgelegt.

weiter zu Nachricht Wohnungsbaugesellschaft gibt Unterlassungserklärung ab

Dreierlei am 3. Dezember

UNO-Flagge mit Behindertenrechten
© BIZEPS

Der Welttag der Menschen mit Behinderungen wird am 3. Dezember in Berlin gleich bei drei größeren Veranstaltungen begangen. Das traditionelle Jahrestreffen des Deutschen Behindertenrats findet diesmal unter dem Motto "Ein Blick zurück und zwei nach vorn" in der Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen statt. Die Aktion Mensch veranstaltet in der Treptower Arena einen zweitägigen Zukunftskongress, der sich von den Tagesdiskussionen lösen und auf Inklusion 2025 richten soll. Die Christoffel-Blindenmission lädt am Abend im Allianz Forum am Brandenburger Tor zu einer Diskussionsrunde über Entwicklungszusammenarbeit ein, bei der Menschen mit Behinderungen nicht vergessen werden dürften.

weiter zu Nachricht Dreierlei am 3. Dezember
zu weiteren Nachrichten >>

Kolumne

Mythos Inklusion

Harald Reutershahn
© kobinet/hjr

Die Bewahrer der alten, überholten exklusiven Gesellschaft wollen ihre Privilegien behalten. Deshalb versuchen sie alles, um Wasser in den Wein zu gießen. Daraus entsteht der Mythos Inklusion und setzt tagtäglich neue Mogelpackungen in die Welt. Der Begriff der Inklusion wird samt dem Inhalt systematisch verwässert und deformiert.

weiter zu Nachricht Mythos Inklusion
Zu den weiteren Kolumnen >>

TV-Tipps

Aus den Programmen deutschsprachiger Fernsehsender werden hier TV-Tipps über Beiträge mit einem Bezug auf Behinderung, Behindertenpolitik und Leben im Alter angeboten.

zu den TV-Tipps >>

Neu hinzugefügte Termine

Inklusiver Adventsmarkt am Sonntag, den 30.11.14

Sonntag, 30. November 2014 von 11:00 bis 17:00

Gelsenkirchener Werkstätten, Braukämperstraße 100, Gelsenkirchen

zu weiteren Terminen >>