Hände weg vom Sparschwein

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

ISL-Plakat zur Pride Parade: Hände weg von meinem Sparschwein!
ISL-Plakat zur Pride Parade: Hände weg von meinem Sparschwein!
Bild: ISL e.V.

Berlin (kobinet) Mit der Aktion "Hände weg von meinem Sparschwein! - Gesetz für Soziale Teilhabe jetzt!" wird die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) bei der Pride Parade auftreten. Ein entsprechendes Plakat und T-Shirts sind gerade im Druck. "Wir werden zwar ohne Pauke, aber dafür mit Trompete und Megaphon am Samstag dabei sein und für die Kampagne zum Teilhabegesetz ins Horn blasen", erfuhr kobinet heute von ISL-Geschäftsführerin Dr. Sigrid Arnade.

Während auf der Vorderseite von Plakat und T-Shirt für das Gesetz zur Sozialen Teilhabe geworben wird, setzt sich die ISL auf der Rückseite mit einem Motiv für die Initiative von Constantin Grosch ein, der eine Petition für das Recht auf Sparen und gleiches Einkommen gestartet hat (http://www.change.org/2600).

Dafür sind bereits 34.000 Unterschriften zusammen gekommen. 50.000 sollen es bis zur Bundestagswahl werden. Die ISL arbeitet dabei mit Change.org, der größten Petitionsplattform der Welt, zusammen.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.