Count-down für den 6. Freedom Drive läuft

Veröffentlicht am von Andreas Vega

Poster zum Freedom Drive 2013
Poster zum Freedom Drive 2013
Bild: ENIL

München (kobinet) In wenigen Tagen ist es so weit – in Straßburg werden sich behinderte Menschen aus ganz Europa treffen, um dort zu protestieren und sich bei europäischen Abgeordneten für ihre Rechte einzusetzen. Es ist der 6. Freedom Drive und gleichzeitig das 10jährige Jubiläum dieser Veranstaltung des Europäischen Netzwerkes für Selbstbestimmt Leben (ENIL).

Immer mehr behinderte Menschen aus ganz Europa machen sich alle zwei Jahre auf den Weg nach Straßburg. Höhepunkt ist der Freedom Drive, ein Protestmarsch durch die französische Stadt bis zum Europäischen Parlament. Neben der Teilnahme an dem imposanten und bunten Demonstrationszug gibt es auch die Chance, sich konkret mit Europa-Abgeordneten auseinander zu setzen. Ein Empfang der interfraktionellen Parlamentariergruppe für Behindertenpolitik und ein Treffen mit deutschen Europa-Abgeordneten sind weitere Highlights dieser Veranstaltung.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums organisiert ENIL eine zweitägige Konferenz, bei der Perspektiven und Auswirkungen europäischer Behindertenpolitik auf ein Selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderung beleuchtet werden. Konferenzsprache ist Englisch und weil dies für viele TeilnehmerInnen aus Deutschland eine Barriere ist, hat der Münchner Verein VbA - Selbstbestimmt Leben kurzfristig AbgängerInnen aus einer Sprachschule organisieren können. Vier angehende DolmetscherInnen werden die Konferenz simultan ins Deutsche übersetzen. Damit ist gewährleistet, dass jede TeilnehmerIn die Beiträge verfolgen und selber mitdiskutieren kann.

Für Kurzentschlossene gibt es noch die Möglichkeit an einer Reise mit dem barrierefreien Bus des VbA teilzunehmen. Vom Sonntag den 8. September bis zum Freitag den 13. September bietet der Reisedienst des Münchner Vereins eine Fahrt mit seinem rollstuhlzugänglichen Fernreisebus Merlin nach Straßburg an. Die Konferenz, der Freedom Drive und die Treffen mit Abgeordneten des Europaparlaments sind, neben dem gemütlichen Verweilen in der Altstadt Straßburgs, Bestandteile dieser Reise. Informationen können über die E-Mail-Adresse reisedienst@vba-muenchen.de eingeholt werden.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.