SLANG Radio mit Interview zum Gutachten

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Hubert Hüppe, Larissa Rickli, Anne Wiegmann bei der Gutachtenvorstellung
Hubert Hüppe, Larissa Rickli, Anne Wiegmann bei der Gutachtenvorstellung
Bild: Wiebke Schär

Berlin (kobinet) Am Dienstag wurde in Berlin von der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) ein Gutachten zur Vereinbarkeit der Anrechnung des Einkommens und Vermögens im Rahmen der Eingliederungshilfe mit der UN-Behindertenrechtskonvention und der Verfassung vorgestellt. SLANG Radio sendet dazu ein Interview mit einer der Autorinnen des Gutachtens, Larissa Rickli, von der Humboldt Law Clinic.

"In dieser Woche sorgt ein Gutachten von Larissa Rickli und Anne Diegmann für viel Gesprächstoff in der Welt der Menschen mit Behinderung. Sascha Lang unterhält sich im Infopoint mit der Verfasserin Larissa Rickli über den Inhalt des Gutachtens, aber auch über die Entstehung", heißt es in der Ankündigung der Sendung. "Nach der EUCAN Konferenz letzte Woche in Berlin zum Thema Design For All werfen wir nochmals mit Silvio Sagramola von Info-Handicap Luxemburg einen Blick auf den Begriff Design For All. Nicht zu vergessen um die volle Stunde, die Nachrichten aus der Sozial- und Behindertenpolitik, zusammengestellt von Stefan Müller", heißt es zum weiteren Programm der Sendung.

Gesendet wird wie folgt: Freitag 18:00 uhr, Samstag 14:00 Uhr, Sonntag 12:00 Uhr, Montag 14:00 Uhr und am Mittwoch 20.11 um 10:00 Uhr auf www.slangradio.de. Ab Montag steht das Interview mit Larissa Rickli dann im Archiv von SLANG Radio zum Herunterladen zur Verfügung.


Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.