Infos zu Vorschlägen für Teilhabegeld in Gebärdensprache

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Christine Linnartz
Christine Linnartz
Bild: Christine Linnartz

Wuppertal (kobinet) Die Diskussion um ein Bundesteilhabegesetz, der Entwurf des Forums behinderter Juristinnen und Juristen für ein Gesetz zur Sozialen Teilhabe und die Vorschläge für die Einführung eines Bundesteilhabegeldes ist nicht einfach. Christine Linnartz gibt mit Interviews in Gebärdensprache einen Einblick über die derzeitige Diskussion.

Link zum Interview in Gebärdensprache

Die engagierte taube Politikerin tritt für einen aussichtsreichen Listenplatz für die Europawahl auf der Liste der nordrhein-westfälischen Grünen an. Um Unterstützung wirbt sie derzeit auf Facebook unter https://www.facebook.com/EUdiversity?fref=ts

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.