Wunschzettel für Weg aus der Armut

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Raul Krauthausen
Raul Krauthausen
Bild: Raul Krauthausen

Berlin (kobinet) Weihnachtszeit ist ja bekanntlich auch Wunschzettelzeit, und so wünscht sich Raul Krauthausen aus Berlin in seinem Beitrag für den Inklusions-Blog der Aktion Mensch keinen Schokoweihnachtsmann von seinen Eltern, sondern einen barrierefreien Weg für Menschen mit Behinderung aus der drohenden Armut.

Link zum Blogeintrag von Raul Krauthausen

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.