Bericht über Beratung zur Erstellung von Hilfeplänen

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Logo des LVR
Logo des LVR
Bild: LVR

Köln (kobinet) Der Abschlussbericht zur begleitenden Evaluation zum Modellprojekt Rhein-Kreis Neuss liegt vor. In dem Projekt, das am 31. Dezember 2013 beendet wird, werden die KoKoBe Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen (KoKoBe) und die Sozialpsychiatrischen Zentren (SPZ) im Kreisgebiet als zentrale Anlaufstellen für die Erst- und Folgeberatung von Menschen mit Behinderung genutzt, um die Erstellung von Hilfeplänen zu übernehmen.

Ziel war es nach Informationen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR), eine von Leistungsanbietern unabhängige Beratung zu entwickeln. Die Evaluation der Evangelischen Hochschule Darmstadt identifiziert unter anderem folgende Ergebnisse: die unabhängige Beratung wurde als positiv bewertet, der Aspekt der Sozialraumorientierung konnte im Untersuchungszeitraum noch nicht flächendeckend verankert werden und es bestehen grundsätzlich Fortbildungsbedarfe im Kontext der Hilfeplanung.

Link zur Zusammenfassung des Abschlussberichtes

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.