Vortrag zum aktuellen Stand des Bundesteilhabegesetzes

Veröffentlicht am von Christian Mayer

Infozeichen
Infozeichen
Bild: domain public

Marburg (kobinet) Beim offenen Treffen für behinderte Menschen geht es am Mittwoch, 10. September von 17.00 – 19.00 Uhr, beim Verein zur Förderung der Inklusion behinderter Menschen – fib e.V. - Am Erlengraben 12a in Marburg um die aktuelle Behindertenpolitik und den derzeitigen Stand in Sachen Bundesteilhabegesetz.

Die Veranstaltung wird von einem Vortrag des freien Publizisten und langjährigen Streiters für die Rechte behinderter Menschen Ottmar Miles Paul eingeleitet. Anschließend bleibt genug Zeit zur Diskussion. "Welche aktuellen Entwicklungen gibt es auf Bundesebene in der Behindertenpolitik? Was ist der aktuelle Stand beim Bundesteilhabegesetz? Wie ist der Stand bei der Reform der Pflegeversicherung? Welche Akteure sind derzeit auf Verbandsebene bundesweit aktiv? Diese Fragen wird Ottmar Miles-Paul mit den Teilnehmern des Treffens diskutieren", heißt es in der Ankündigung des fib.

Ottmar Miles-Paul ist seit Jahrzehnten in der Behindertenpolitik aktiv und war mehrere Jahre Landesbehindertenbeauftragter in Rheinland-Pfalz. Zur Zeit koordiniert er im Auftrag mehrerer Behindertenverbände die Kampagne für ein gutes Bundesteilhabegesetz.

 

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.