Handiclapped rockt inklusiv

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Logo der Aktion Mensch
Logo der Aktion Mensch
© Aktion Mensch

Berlin (kobinet) Ob Rock'n 'Roll oder Chorgesang, ob Hip-Hop oder Blues: Die Initiative "Handiclapped" aus Berlin füllt schon seit acht Jahren die Konzertsäle in der Hauptstadt. Pro Abend treten je eine inklusive Band und eine Band ohne Musiker mit Behinderung auf. Die Aktion Mensch unterstützt die Kompetenzstelle für inklusive Musikprojekte von Handiclapped – Kultur barrierefrei e.V. mit 221.000 Euro, heißt es im Newsletter der Aktion Mensch.

Link zu weiteren Informationen über das Projekt

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.