DBSV tritt LIGA Selbstvertretung bei

Veröffentlicht am von Christian Mayer

Logo des DBSV
Logo des DBSV
© DBSV

Berlin (kobinet) Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) ist der LIGA Selbstvertretung beigetreten. Der Sprecher der LIGA, Ottmar Miles-Paul, freut sich darüber, dass damit auch die Interessen und der Blickwinkel dieses Personenkreises verstärkt in die Arbeit der LIGA einfließt.

"In den Blinden- und Sehbehindertenorganisationen haben sich seit jeher blinde und sehbehinderte Menschen zusammengeschlossen, um die Verbesserung ihrer Lebenssituation in die eigenen Hände zu nehmen. Da liegt es nahe, einem Zusammenschluss beizutreten, der sich vorgenommen hat, speziell die Stimme der Selbstvertretungsorganisationen zu bündeln und damit zu stärken. Das ist auch im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention, deren Umsetzung wir selbst in unsere Satzung aufgenommen haben und die von den Unterzeichnerstaaten mehr Mitwirkungsmöglichkeiten gerade der Selbstvertretungsorganisationen an der gesellschaftlichen und politischen Entwicklung fordert. Mit dem Beitritt zur LIGA Selbstvertretung wollen wir das unsere dazu beitragen, diesem Ziel näher zu kommen“, erklärte der Geschäftsführer des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes Andreas Bethke.

Link zur LIGA Selbstvertretung

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.