Katalog von Zumutungen

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Verbandslogo
Verbandslogo
© ABiD

Berlin (kobinet) Als einen Katalog von Zumutungen hat der Allgemeine Behindertenverband in Deutschland (ABiD) heute den bisherigen Entwurf für ein Bundesteilhabegesetz kritisiert. Der in der Öffentlichkeit kursierende Arbeitsentwurf (Stand 18.12.2015) erfülle nicht die Erwartungen des Verbands und stehe zudem einigen im Beteiligungsverfahren mehrheitlich gefundenen Positionen diametral gegenüber.

"Tendenziell verhindern die hier vorliegenden Regelungen und Sparmaßnahmen, die volle wirksame und gleichberechtigte Teilhabe der Menschen mit Behinderungen in Deutschland", wird in der Stellungnahme betont. Die eigenen Ziele der Bundesregierung nach einem modernen Teilhaberecht würden nicht erfüllt.

Obwohl eine konsequente Ambulantisierung nachweislich Kostenersparnisse für die Sozialhilfeträger bringen könnte, werde weiter trotz anders lautenden Verlautbarungen am Fürsorgesystem festgehalten. Nach § 29 Persönliches Budget Abs. 2 soll „die Höhe des Persönlichen Budgets die Kosten aller bisher individuell festgestellten, ohne das Persönliche Budget zu erbringenden Leistungen nicht überschreiten. Allein diese Regelung sei ein Affront gegen all diejenigen, die selbstbestimmt mit Assistenz in der Gemeinde leben wollen.

Lesermeinungen zu “Katalog von Zumutungen” (1)

Von Sphinx

Bitte an Schäu*le und Co, wenden; diese sitzen auf den Penunzen.
Es bringt nichts, sich in die eigenen Taschen zu weinen.
Übrigens hat Schä*le nicht einmal eine Staatssekretärin in seinen Diensten, sondern nur Macker (Staatssekretäre) um sich herum.
Herr Schäu*le kann wohl nicht so mit Frauen im Amt und in Würden (?)

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.