Bahntour durch Rheinhessen und die Pfalz

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Gracia Schade und Matthias Rösch beim Einstieg in den Zug in Bingen
Gracia Schade und Matthias Rösch beim Einstieg in den Zug in Bingen
© Rösch

Mainz (kobinet) Mit der Regionalbahn durch Rheinhessen und die Pfalz, sieben Mal umsteigen. Das kann mit dem Rollstuhl ein echtes Abenteuer sein. Das wollte Matthias Rösch, der Landesbehindertenbeauftragte von Rheinland-Pfalz, gerne testen, zusammen mit den kommunalen Behindertenbeauftragten und Beiräten vor Ort. Anlass sind die neuen Fahrzeuge im Dieselnetz Südwest, die seit Dezember 2015 in Rheinhessen und der Pfalz den Rheinland-Pfalz-Takt 2015 ergänzen.

Was klappt und wo es noch Nachbesserungsbedarf gibt, hat Matthias Rösch in Wort und Bild auf seinem Blog beschrieben.

Link zum Blogeintrag zur Bahntour

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.