Rechtsanwalt erfreut über Entwurf

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

 Martin Theben
Martin Theben
Bild: kobinet/sch

Berlin (kobinet) Sehr zufrieden zeigt sich der Berliner Rechtsanwalt Dr. Martin Theben mit dem gestern öffentlich bekannt gewordenen Entwurf für ein Bundesteilhabegesetz. "Ich bin hoch erfreut über den Entwurf", sagte Theben heute dem Berliner kobinet-Korrespondenten.

„Auch künftig werden Gerichte und vor allem wir Rechtsanwälte alle Hände voll zu tun haben. Sei es darum zu streiten, ob und wieviel Einkommen oder Vermögen bei der Gewährung von Teilhabeleistungen angerechnet wird, oder beim Streit um drohende Zwangseinweisungen in Heime, wir Rechtsanwälte werden jedenfalls auch in Zukunft nicht arbeitslos werden. Und ich befürchtete schon, der Gesetzgeber würde die UN-Behindertenrechtskonvention tatsächlich umsetzen."

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.