Größte Behinderten-Demo in Deutschland

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Webgrafik zum 4. Mai in Berlin mit Brandenburger Tor
Webgrafik zum 4. Mai in Berlin mit Brandenburger Tor
Bild: BBZ

Berlin (kobinet) Die Veranstalter des Berliner Protesttages erwarten heute die größte Behindertendemonstration in Deutschland. Die Berliner Zeitung widmet dem Ereignis heute eine ganze Seite. In einem Beitrag wird über Lisa Weiß berichtet. Die 21-jährige Frau lebt mit einer geistigen Beeinträchtigung. Heute demonstriert sie vor dem Kanzleramt, schreibt das Hauptstadt-Blatt. In einem anderen Beitrag erläutert Raul Krauthausen ("Manchmal frage ich mich, wofür ich arbeite"), warum er für ein einkommens- und vermögensunabhängiges Teilhabegesetz auf die Straße geht.

Über Lisa Weiß schreibt die Zeitung: "An diesem Mittwoch wird die junge Frau in Mitte auf einen großen Truck klettern, dort zu lauter Musik tanzen und auf dem Laster vom Kanzleramt zum Brandenburger Tor fahren. Mit dem Verein Dynamis, mit dem sie seit ihrem 13. Lebensjahr regelmäßig verreist, nimmt sie am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung teil - und demonstriert für Nachbesserungen am neuen Teilhabegesetz."    

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.