Pfeifkonzert vor der CDU-Zentrale

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Pfeifaktion vor Parteizentrale der CDU
Pfeifaktion vor Parteizentrale der CDU
Bild: Irina Tischer

Berlin (kobinet) Gegen die Weigerung der CDU/CSU Bundestagsfraktion private Anbieter von Dienstleistungen und Produkten zu angemessenen Vorkehrungen zur Barrierefreiheit zu verpflichten, gab es heute kräftige Pfiffe vor der Parteizentrale der CDU, dem Konrad Adenauer Haus in Berlin. Menschen mit ganz unterschiedlichen Behinderungen waren erschienen, um ihrem Ärger gegen diese Blockadehaltung Luft zu machen und warfen der CDU/CSU vor, sich auf die Seite der Diskriminierer statt auf die der Diskriminierten zu stellen. "Keine Sonntagsreden mehr. Unsere Forderungen ernst nehmen", sagte Ottmar Miles Paul nach der 10-minütigen Aktion, "ich hoffe, die Botschaft kommt an."

Von der Unionsfraktion erwarten die Demonstranten, dass sie wenigstens den Vorschlag des Forums behinderter Juristinnen und Juristen für angemessene Vorkehrungen im Privatbereich bei der Abstimmung über das Gesetz zur Weiterentwicklung des Behindertengleichstellungsrechts aufgreifen. Am Donnerstag stimmt der Deutsche Bundestag gegen 14.00 Uhr über das Gesetz zur Weiterentwicklung des Behindertengleichstellungsrechts ab.

Lesermeinungen zu “Pfeifkonzert vor der CDU-Zentrale” (1)

Von MatthiasKeitzer

Die CDU ist als besonders Unternehmensfreundliche Partei bekannt und scheut sich vor Eingriffen in das Marktgeschehen!
Aber sie hat sich auch nicht gescheut, die Stromkonzerne in ihre Schranken zu verweisen, indem sie die AKW's abschaltete.
Und jetzt will die CDU die privaten Anbieter bei der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention aussen vor lassen???

Hier sind auch wieder Gehörlose, Ertaubte und Schwerhörige betroffen, die immer noch auf 100 % Untertitel bei den TV-Sendern warten. ARD und ZDF kommen dem Ziel schon recht nahe, bei den Dritten ist WDR ein Vorreiter!
Ganz mau siehts bei den privaten Sendern, wie ProSiebenSat1, RTL und weitere priviaten Sendern aus! Selbst der von ARD und ZDF gestaltete Sender Phoenix strahlt KEINE UNTERTITEL aus und ruht sich auf ihr Alleinstellungsmerkmal aus, dass sie die Tagesschau und heute-journal mit Gebärdensprachdolmetscher ausstrahlt!

Es läuft gerade eine bemerkenswerte Kampagne auf Facebook #wirbrauchenuntertitel eine 3700 Mitglieder starke Gruppe, die mit Nachdruck ihr Anliegen vertritt!

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.