Carina Kühne: Aktivistin für Inklusion

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Kampagnenfoto zeigt Carina Kühne bei der Arbeit
Kampagnenfoto zeigt Carina Kühne bei der Arbeit
Bild:

Berlin (kobinet) "Ich bin anders, aber es stört mich nicht", so titelt SPIEGEL ONLINE ein Interview mit der Schauspielerin und Aktivistin für Inklusion Carina Kühne in einem Beitrag unter dem Motto "Leben mit Trisomie". In dem Interview, auf das die Inklusionsbotschafterin Hertha-Margarethe Kerz die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht hat, nimmt Carina Kühne zu einer Reihe von Themen im Zusammenhang mit ihrem Leben und mit Down Syndrom Stellung. Klar ist für sie, "Grenzen setzen ihr nur die anderen".

Link zum SPIEGEL ONLINE Interview mit Carina Kühne

Lesermeinungen zu “Carina Kühne: Aktivistin für Inklusion” (1)

Von Micha

Bin der Micha und Mensch mit Behinderung die Inklusion ist auch mein Lebensmotto.

Und ich lade alle ein mitzumachen bei Freunde der Inklusion in Aktion auf meine Seite und auch hier einfach auf Bereich foren klicken und bei mir anmelden

Was fällt Euch dazu spontan ein? Inklusion = Normal

Eure Beiträge sind gefragt:

Zitate, Gedichte Texte von Euch, Spontanäußerungen etc in Wort, Bild und Schrift:

Texte und Bilder aus Medien bitte mit Quellenangaben

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.