ForseA-Weihnachtsgeschichte 2016

Veröffentlicht am von Gerhard Bartz

Frau Mahles mahlt ein Rudel Rentiere zu Sternenstaub
Frau Mahles mahlt ein Rudel Rentiere zu Sternenstaub
Bild: ForseA e.V.

Hollenbach (kobinet) Unter dem Titel „Über den Wolken und darunter" erfährt die Weihnachtsgeschichte 2014 nach zwei Jahren eine Fortsetzung. Sie handelt von Rudichen, einem behinderten Rentier, das, zwischenzeitlich erwachsen geworden, die Freuden und die Tücken des Erwachsenenlebens kennen lernt. Und damit auch die Sonderheiten und Erschwernissen, mit denen ein behinderter Mensch, pardon, ein Rentier leben muss. Gegen Ende der Geschichte gerät er in die Mühlen der Behinderten-Bürokratie und der Behindertenpolitk und endet als von Frau Mahles durch die Mühle gedrehter Sternenstaub. Die Geschichte stammt aus der Feder von Walter Herbst, der in Leipzig und Wien zuhause ist.

Link zur Liste alle bisherigen Weihnachtsgeschichten von ForseA e.V.

 

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.