Roland Walter plant Projekt für Angehörige

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Foto zeigt Roland Walter
Foto zeigt Roland Walter
Bild: Privat

Berlin (kobinet) Gerade wieder zurück von seiner Welttour im kalten Deutschland, hat der Künstler Roland Walter schon wieder neue Pläne. Nun plant er ein Projekt im Rahmen seines Wirkens als Inklusionsbotschafter für Angehörige von Menschen mit Behinderungen und ist für Anregungen offen. Treffen kann man Roland Walter übrigens auch am Freitag, den 16. Dezember, bei der Veranstaltung zum Abschluss der Kampagne für ein gutes Bundesteilhabegesetz in Berlin.

"Als Inklusionsbotschafter möchte ich ein neues Projekt wagen. Es ist gut und wichtig, sich um die Belange von Menschen mit Behinderung zu kümmern. Aber oft werden Angehörige von Menschen mit Behinderung vergessen. Sie haben kaum die Möglichkeit, sich auszutauschen", schreibt Roland Walter auf seiner Homepage.

Link zu weiteren Informationen auf der Homepage von Roland Walter