Carissimo Pinocchio - ein barrierefreies Theaterstück

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Infozeichen
Infozeichen
Bild: domain public

Freiberg / Chemnitz (kobinet) Das barrierefreie Theaterstück "Carissimo Pinocchio" wird heute am 11. Januar um 19:00 Uhr im Tivoli im sächsischen Freiberg und am 14. und 15. Januar um 19:00 Uhr im Schauspielhaus Chemnitz aufgeführt. Darauf hat die Inklusionsbotschafterin Annett Heinich aus Dresden die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht.

Im Rahmen eines Theater-Projektes werden mit dem Theaterstück mehrere Aufführungen mit dem Thema Inklusion durchgeführt. Das Stück heißt "Carissimo Pinocchio - Liebste Pinocchio" und daran beteiligt sind Menschen mit und ohne Behinderungen aus dem Raum Mittelsachsen und Chemnitz. So zum Beispiel der Blindenchor Chemnitz, der Stadtverband der Gehörlosen Chemnitz, die Compagnia die Pazzi Waldheim, die Compagnia la Mascherata Mittweida, das Betreutes Wohnen Seifersbach, Mensch Chemnitz, die Roßweiner Werkstätten und die Kinder-Jugend und Familienhilfe Chemnitz. Alle diese TeilnehmerInnen stellen auch, teilweise die benötigten Masken und Kostüme selbst her und haben sich auch die Spielszenen selbst erdacht, heißt es in der Ankündigung.

Pinocchio ist eine Figur, die in Italien jedes Kind durch die Geheimnisse der Kindheit begleitet, vergleichbar etwa wie die Märchen der Gebrüder Grimm in Deutschland. In dem Kinderlied "Carissimo Pinocchio" wird dies beschrieben "Pinocchio, du begleitest uns unser ganzes Leben ..." Aus diesem Grund wurde dem Projekt dieser Titel gegeben.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.