Nationale Special Olympics 2018 in Kiel

Veröffentlicht am von Hartmut Smikac

Emoji  Sportlich
Emoji Sportlich
Bild: Aktion Mensch e.V.

Berlin (kobinet) Die größte Sportveranstaltung für Menschen mit geistiger Behinderung, die von Special Olympics Deutschland (SOD) veranstalteten Nationalen Sommerspiele, finden im Jahr 2018 in Kiel statt. Auf den einstimmig von der Ratsversammlung angenommenen entsprechenden Antrag der Stadt  vergibt das SOD-Präsidium die Nationalen Sommerspiele 2018 nach Kiel.  

Die Stadt Kiel richtet damit die 11. Nationalen Sommerspiele aus und tritt die unmittelbare Nachfolge von Hannover (2016), Düsseldorf (2014) und München (2012) an. Die Stadt kann bei den Special Olympics Kiel 2018 – so der offizielle Name der Veranstaltung - vom 14. bis 18. Mai 2018 mit mehr als 4.000 Athletinnen und Athleten rechnen. Sie werden unter dem Motto „Gemeinsam stark“ in rund 20 Sportarten starten, darunter im Fußball, in der Leichtathletik und im Schwimmen, aber auch im Golf, Boccia und Kraftdreikampf. In nahezu allen Sportarten werden auch Sportlerinnen und Sportler ohne Behinderung an den Start gehen, die in gemeinsamen Teams mit Athletinnen und Athleten die Wettbewerbe bestreiten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere nächsten Sommerspiele in Schleswig-Holstein, in der Landeshauptstadt Kiel, durchführen können und danken der Stadt und insbesondere ihrem Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer und Sportdezernent Gerwin Stöcken für das Engagement und die fundierte Bewerbung“, erklärt Christiane Krajewski, Präsidentin von Special Olympics Deutschland und fährt dazu fort: „Wir sind überzeugt, dass die Athletinnen und Athleten 2018 in Kiel beste Bedingungen für ihre sportlichen Wettbewerbe vorfinden werden und wir gemeinsam mit der Stadt inklusive Spiele mit bundesweiter Ausstrahlung ausrichten können.“

Auch Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer freut sich sehr darüber, dass die  Nationalen Sommerspiele 2018 in der Landeshauptstadt  stattfinden und bestätigt das mit den Worten: „Wir freuen uns auf dieses Top-Ereignis und die vielen spannenden Wettbewerbe. Kiel ist eine Sportstadt, die viel mehr zu bieten hat als das Segeln. Schön, dass wir das wieder einmal deutlich machen können.“

Der Vorsitzende des Organisationskomitees Sven Albrecht, Bundesgeschäftsführer von Special Olympics Deutschland bestätigte dazu die Absicht, bei den Nationalen Spielen in Kiel möglichst viele Menschen mit und ohne Behinderung aus der Region einbeziehen zu wollen und zu zeigen, wie Inklusion gelebt werden kann.

Am Abend des 6. März 2017, werden in Willingen (Upland) die Nationalen Winterspiele feierlich eröffnet. Bis zum 9. März gehen hier 700 Athletinnen und Athleten in sieben Sportarten und dem wettbewerbsfreien Angebot an den Start. Während der Abschlussveranstaltung, am 9. März 2017, wird dann die Special Olympics Fahne an Kiels Sportdezernenten übergeben.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.