Mehr Jobs in Bayern

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Emilia Müller und Saliya Kahawatte
Emilia Müller und Saliya Kahawatte
Bild: StMAS/Mathäser

München (kobinet) Mehr Jobs für Menschen mit Behinderung möchte Bayerns Sozialministerin Müller schaffen. Sie startete jetzt ihre Kampagne für Inklusion in die Arbeitswelt und traf dabei mit Saliya Kahawatte zusammen. Der Deutsch-Singhalese hat ein Buch geschrieben. Nach dieser Vorlage zeigt der Film "Blind Date mit dem Leben"', wie Inklusion am Arbeitsplatz funktioniert: ein junger Mann mit Sehbehinderung erfüllt sich seinen Traum und schafft mit Hilfe seiner Kollegen die Ausbildung im Bayerischen Hof. Der Film erzählt eine wahre Geschichte – eine, die sich nach Auffassung von Sozial- und Arbeitsministerin Emilia Müller noch möglichst oft wiederholen soll.

Lesermeinungen zu “Mehr Jobs in Bayern” (2)

Von Ernst

Und dann noch im Bayrischen Hof, welch ein grandioses Werbeprojekt für die Frau Staatsminister und ihre Absichten. Mit den richtigen Verbindungen ist halt so manches möglich, nur sind dass auch die Beispiele, welche wir wirklich brauchen?

Von Elli Wilfling

Meines Wissens verschwieg Saliya Kahawatte ja seine Behinderung, um seine Berufswünsche verwirklichen zu können.
Wenn nur das der Weg ist, bin ich mit Frau Ministerin nicht einer Meinung.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.