Petition für Psychotherapie für Geflüchtete

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Symbol Ausrufezeichen
Symbol Ausrufezeichen
Bild: kobinet/ht

Bonn (kobinet) Die Initiative "Psychotherapie für Geflohene" will ihrer Verantwortung bei der Versorgung von Geflohenen mit psychischen Störungen nachkommen. Deshalb hat die Initiative auf open petition eine Initiative für die Übernahme der Kosten und die Ermöglichung einer solchen Psychotherapie gestartet. Darauf hat die in Bonn aktive Inklusionsbotschafterin Sandra Errami hingewiesen.

"Dolmetschergestützte Psychotherapie stellt eine wichtige Maßnahme für die Versorgung psychisch Erkrankter mit Fluchthintergrund dar und beugt vermeidbaren Folgekosten zu Lasten des Sozial- und Gesundheitssystems vor (z.B. durch Inanspruchnahme von klinischer Akutversorgung oder Chronifizierung)", heißt es in der Begründung der Petition. 

Link zur Petition