Statements zur Schule gesucht

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Symbol Fragezeichen
Symbol Fragezeichen
Bild: kobinet/ht

Leoben, Österreich (kobinet) Barbara Tolliner, die seit vielen Jahren die Sommercamps für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen in Deutschland und Österreich mit prägt, führt derzeit im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitstage ein Projekt unter dem Motto "wir bauen unsere Schule" durch. Ein Haus aus Eierkartons wird dabei mit RFID-Tag bestückt, die zu Statements der verschiedenen Stakeholder auf www.unsere-schule.at verlinkt sind. Das Ziel sind 1.000 Statements, es werden also noch einige gesucht.

300 Statements hat Barbara Tolliner schon gesammelt. Das Ziel sind 1.000 Statements zum Thema Schule in Form von Aussagen, Podcasts, Videos, Zeichnungen. www.unsere-schule.at soll ein Think Tank sein, der im Herbst der zuständigen österreichischen Bundesministerin übergeben wird.

Statements können an Barbara Tolliner, E-Mail: barbara.tolliner(at)take-off-net.at geschickt werden.

Link zum Video zur Aktion

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.