Hotline für Anträge zur unabhängigen Beratung

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Infozeichen
Infozeichen
Bild: domain public

Berlin (kobinet) Die Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH (gsub) ist für die Antragsprüfung, Bewilligung, Auszahlung und Abrechnung der Zuwendung sowie für die Prüfung des Nachweises der Verwendung der Mittel im Rahmen der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung zuständig. Hierfür hat die gsub eine Beratungshotline, insbesondere für die Antragsberatung, unter der Telefonnummer 030/28409–300 sowie per E-Mail unter EUTB@gsub.de eingerichtet. Diese ist Mo., Di., Mi., Fr. von 09:00 - 12:00 Uhr und Do. von 14:00 - 17:00 Uhr erreichbar.

"Die Förderanträge sind über die webbasierte Fördermitteldatenbank ProDaBa.2020 der gsub elektronisch zu stellen und der ausgedruckte Antrag ist mit rechtsverbindlicher Unterschrift unmittelbar an die gsub zu richten. Die elektronische Antragstellung wird Ihnen ab dem 15.06.2017 zu Verfügung stehen", heißt es auf der Internetseite der gsub.

Die Förderrichtlinie und weitere Dokumente und Informationen stehen nach Informationen der gsub auf der Website http://www.gemeinsam-einfach-machen.de/GEM/DE/AS/Gesetzesvorhaben/BTHG/EUTB/EUTB_node.html zum Download zur Verfügung.

Link zu weiteren Informationen