Soziales Engagement im Internet

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Brigitte Zypries
Brigitte Zypries
Bild: Irina Tischer

Berlin (kobinet) Der Smart Hero Award 2017 wurde heute in Berlin vergeben. Bereits zum vierten Mal war der Preis von der Stiftung Digitale Chancen und Facebook ausgelobt worden. Die fünf prämierten Projekte begeisterten die Jury und das Publikum ebenso wie die Schirmherrin des Wettbewerbs, Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries. Ministerin Zypries gratulierte den Gewinnerinnen und Gewinnern. Sie zeigten, "dass Digitalisierung und soziales Engagement Hand in Hand gehen können. Sie nutzen die Potentiale, die die sozialen Plattformen bieten, um auf sehr kreative Weise das Miteinander zu stärken und sind damit Vorbild und wichtige Stütze in unserer Gesellschaft.“

Zu den diesjährigen Smart Heroes zählen:

Kategorie *Für eine offene und pluralistische Gesellschaft - Gegen Ausgrenzung*
Datteltäter
http://www.datteltaeter.de
https://www.facebook.com/datteltaeter

Kategorie *Stark sein, trotz …*
WOHN:SINN
http://www.wohnsinn.org
https://www.facebook.com/ganznormalerwohnsinn

Kategorie *Einsatz für die Rechte von …*
One Warm Winter - #BringSocialBackToMedia
http://www.onewarmwinter.org
https://www.facebook.com/onewarmwinter

Kategorie *Generationsübergreifendes Miteinander*
KULTURISTEN HOCH2
http://www.kulturisten-hoch2.de
https://www.facebook.com/kulturistenhoch2

Publikumspreis:
Dein Sternenkind
http://www.dein-sternenkind.eu
https://www.facebook.com/deinsternenkind

Smart Hero Award 2017

Smart Hero Award 2017

Bei der Abstimmung zum Publikumspreis gingen knapp 27.000 Stimmen ein - die meisten sprachen sich für Dein Sternenkind aus. „In diesem Jahr überzeugt erneut die Vielfalt der Einreichungen und Bewerbungen“, erklärte Jutta Croll, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Digitale Chancen. Der kluge Einsatz von sozialen Medien könne das Leben von Menschen nachhaltig verbessern kann. "Daher freut es uns sehr, wenn wir durch den Award diese hervorragenden Beispiele bekannt machen und andere zur Nachahmung anregen können. Persönlich wünsche ich mir, dass die Smart Heroes noch mehr Menschen ermutigen und inspirieren, sich aktiv für das gesellschaftliche Miteinander einzusetzen.“

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.