Lesung mit Lul Autenrieb in Bonn

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Lul Autenrieb
Lul Autenrieb
Bild: Lul Autenrieb

Bonn (kobinet) Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "30 Jahre Selbsthilfe-Kontaktstelle Bonn" findet am 26. Juli ab 17:00 Uhr in der Zentralbibliothek Bonn im Literarischen Salon eine Buchlesung aus der Autobiographie der Inklusionsbotschafterin Lul Autenrieb statt. Die Veranstaltung mit Lul Autenrieb und der Bonner Journalistin Stephani Streloke steht unter dem Motto: "Zwei Leben - Als Mädchen geboren in Somalia".

"Lul Autenrieb kam vor 30 Jahren aus Somalia nach Bonn. In Zusammenarbeit mit der Bonner Journalistin Stephani Streloke schrieb sie ihre Autobiografie. Diese stellen wir vor", heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung die von der Selbsthilfe Kontaktstelle Bonn in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Bonn durchgeführt wird. Für die konkrete Planung des Büffets bitten die Veranstalter um vorherige Anmeldung unter selbsthilfe-bonn@paritaet-nrw.org

Über die Aktivitäten von Lul Autenrieb berichtet das Magazin Menschen der Aktion Mensch in seiner aktuellen Ausgabe

Link zu weiteren Infos über den Bericht über die Aktivitäten von Lul Autenrieb