Stellungnahme zur Zertifizierung von Tourismusanbietern

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Infozeichen
Infozeichen
Bild: domain public

Berlin (kobinet) Das Deutsche Seminar für Tourismus (DSFT) in Berlin und der Verein Tourismus für Alle Deutschland (NatKo) haben sich an die kobinet-nachrichten mit einer Stellungnahme zum Interview mit Michael Gerr in den kobinet-nachrichten vom 2. August 2017 zu einer erfolgreichen Klage gegen eine nicht barrierefreie Ferienwohnung gewandt.

Stellungnahme des DSFT Berlin e.V. und der Tourismus für Alle Deutschland (NatKo) e.V.

Der Betrieb Gutshaus Neuendorf auf Usedom (Anbieter von verschiedenen Ferienwohnungen) wurde nicht auf die Erfüllung der Barrierefreiheitskriterien des Kennzeichnungssystems „Reisen für Alle" überprüft und somit auch nicht vom DSFT nach Reisen für Alle zertifiziert. Bei einer Zertifizierung durch das DSFT bzw. seine Lizenznehmer werden alle Betriebe vor Ort ausführlich von speziell geschulten Personen erhoben. Anschließend wird die Barrierefreiheit durch eine Prüfstelle bewertet. Erfüllt ein Betrieb die (veröffentlichten) Qualitätskriterien für eine oder mehrere bestimmte Personengruppen, z.B. Rollstuhlnutzer, wird er entweder als teilweise barrierefrei oder barrierefrei für eine oder mehrere Personengruppen ausgezeichnet. Dabei wird immer auch die Zugänglichkeit z.B. vom Parkplatz in das Gebäude mit bewertet. In ausführlichen Prüfberichten können alle Details nachgelesen werden und jeder Gast kann nach seinen individuellen Anforderungen entscheiden, ob ein zertifiziertes Angebot für ihn persönlich geeignet ist oder nicht. Reisen für Alle ist in erster Linie ein Informations- und Kennzeichnungssystem. Die Angaben zur Zugänglichkeit und Nutzbarkeit sind bei zertifizierten Betrieben geprüft, detailliert und verlässlich. Eine Zertifizierung nach Reisen für Alle bedeutet aber nicht, dass der Betrieb für alle Personengruppen barrierefrei oder teilweise barrierefrei ist.

Zum im Interview geschilderten Fall:
Eine Mitarbeiterin des Betriebs Gutshaus Neuendorf hat im Jahr 2015 an einer Online-Schulung „Reisen für Alle" teilgenommen und darf die Bescheinigung über die Teilnahme auch veröffentlichen. Eine Bescheinigung über die Teilnahme an einer Schulung bedeutet jedoch auf keinen Fall, dass der Betrieb nach Reisen für Alle zertifiziert wurde oder dass der Betrieb barrierefrei ist. Ob und wie der Betrieb Gutshaus Neuendorf mit dieser Bescheinigung ggf. missverständlich geworben hat, kann aktuell nicht mehr von DSFT/NatKo nachvollzogen werden. Aktuell werden auf der Website des Betriebs unter „Aktuelles" verschiedene Themen, Neuigkeiten und Auszeichnungen dargestellt, u.a. auch die Bescheinigung über die Teilnahme an einer Online-Schulung Reisen für Alle.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.