Berliner Spitzenpolitiker vor der Wahl

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Logo des Aktionsbündnisses
Logo des Aktionsbündnisses
Bild: Das Blaue Kamel

Berlin (kobinet) Zu einer Podiumsdiskussion vor der Bundestagswahl haben das Blaue Kamel und die Berliner Landeszentrale für politische Bildung am 7. September eingeladen. Das Aktionsbündnis der Behindertenhilfe will von den Berliner Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten wissen, wie sie die vielen Hindernisse im Alltag behinderter Menschen abbauen und was sie für ein gutes Zusammenleben aller Menschen tun wollen.

Angekündigt für die zweistündige Diskussion in der Kulturbrauerei sind Eva Högl, Spitzenkandidatin der SPD, Petra Pau, Spitzenkandidatin DIE LINKE, Lisa Paus, Spitzenkandidatin Bündnis 90/Die Grünen, Beatrice von Storch, Spitzenkandidatin AfD, Christopf Meyer, Spitzenkandidat FDP, Steffen Helbing, Bundestagskandidat der CDU.

Monika Grütters, die Berliner CDU-Chefin auf dem ersten Platz der Landesliste, hat abgesagt. Sie bewirbt sich in Marzahn-Hellersdorf um die Gunst der Wählerinnen und Wähler. Hier ist allerdings auch Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau von der Linken aufgestellt und hat gute Aussichten, ihr Direktmandat zu verteidigen.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.