Europameisterschaft im Blindenfußball

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Auftaktspiel Deutschland gegen Italien
Auftaktspiel Deutschland gegen Italien
Bild: Ralf Kuckuck/BS Berlin

Berlin (kobinet) Das Auftaktspiel der IBSA Blindenfußball Europameisterschaft zwischen Gastgeber Deutschland und Gruppengegner Italien musste aufgrund eines Gewitters mit starken Regengüssen beim Stand von 2:0 abgebrochen werden. Die Tore für die deutsche Auswahl schossen Taime Kuttig und Alexander Fangmann. 2200 Menschen warem im ausverkauften Stadion dabei. Bei der heutigen Fortsetzung machte die deutsche Mannschaft dort weiter, wo sie am Vorabend aufgehört hatte. Mit viel Ballbesitz kontrollierten die Deutschen die Partie. Somit blieb es beim Auftaktspiel bei einem verdienten 2:0 gegen ein couragiert auftretendes italienisches Nationalteam.

Deutschland ist erstmals Gastgeber einer Europameisterschaft im Blindenfußball. Zehn Nationen nehmen an dem Turnier in der Arena am Anhalter Bahnhof teil. Das Finale wird am Abend des 26. August ausgetragen. Auf der Webseite der EM gibt es weitere Informationen. Hier können die Spiele im livestream verfolgt werden.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.