EU-Parlament will Regeln zur Barrierefreiheit

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Logo der Europäischen Union
Logo der Europäischen Union
Bild:

Brüssel (kobinet) Seit vielen Jahren wird auf EU-Ebene darüber diskutiert, wie private Anbieter von Dienstleistungen und Produkten zur Barrierefreiheit verpflichtet werden können. Deutschland war dabei bisher Hauptblockierer solcher Regelungen. Gestern hat das EU Parlament nun einem Bericht der Kölnischen Rundschau zufolge mit überwältigender Mehrheit einen Gesetzentwurf für mehr Barrierefreiheit beschlossen. Dieser Beschluss muss nun aber mit der Vertretung der EU Länder abgestimmt werden.

Link zum Bericht in der Kölnischen Rundschau

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.