Rollstuhlbasketball-Saison startet

Veröffentlicht am von Hartmut Smikac

Emoji  Volleyball und Rollstuhl
Emoji Volleyball und Rollstuhl
Bild: Aktion Mensch e.V.

Köln (kobinet) Am Wochenende wird die Sporthalle am Bergischen Ring gerockt - die neue Saison im Rollstuhlbasketball beginnt. Zu Gast beim RBC Köln 99ers ist niemand geringeres als der amtierende Deutsche Meister und Pokalsieger vom RSV Lahn-Dill. Sie sind herzlich eingeladen, unsere Mannschaft vor Ort anzufeuern.

Pünktlich zur Generalprobe vor Saisonstart präsentierte sich Team aus Köln zudem beim eigenen KICK OFF Turnier, welches am vergangenen Wochenende zum 15. Mal stattfand. Nun der offizielle Saisonstart. Bereits im Laufe des Vormittags starten unsere Landesliga-Mannschaft sowie unser Team in der 2. Bundesliga ihre Heimspiele im Rahmen eines tollen Basketball-Tages für alle Kölner Rollstuhlbasketball-Fans.

Neben einem spannenden Spiel erwartet unsere Zuschauer die ein oder andere Überraschung. Unser neuer Hauptsponsor Toyota Deutschland wird diesen Spieltag präsentieren und möchte alle unsere Fans mit einem Willkommensgeschenk begrüßen.

Zu Gast präsentiert sich der amtierende Deutsche Meister und Pokalsieger RSV Lahn-Dill. Das Team aus Wetzlar ist auch in dieser Saison neben dem RSB Thuringia Bulls einer der Titelaspiranten. Mit dem Abschied vom ehemaligen Kölner Joe Bestwick hatten die Verantwortlichen bereits geplant und entsprechend mit dem US Amerikaner Brian Bell einen weiteren Spitzenspieler ins Team geholt. Der Abgang von Piotr Luszynski hingegen war nach eigenen Angaben nicht so vorgesehen und kam entsprechend überraschend.  Mit Felix Schell wurde die Lücke auf der Centerposition mit einem Spieler aus dem eigenen Verein zwar wieder gefüllt, jedoch bleibt abzuwarten, wie das Team den Verlust des Weltklassespielers insgesamt kompensieren wird.

Für die Kölner gab es am vergangenen Wochenende beim eigenen KICK OFF Turnier Grund zur Freude, gewann man das Turnier doch nach 2013 erneut und kann optimistisch in die Saison blicken. Auch wenn unser japanisches Quartett am kommenden Samstag aufgrund eines Nationalmannschaftscamps beim Saisonauftakt nicht dabei sein kann, wollen die Domstädter ein ansprechendes Spiel präsentieren. Der Kader ist gut aufgestellt und braucht sich keineswegs zu verstecken.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.