Aktionstag für Assistenz im Krankenhaus

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Assistenz im Krankenhaus ist über-lebenswichtig
Assistenz im Krankenhaus ist über-lebenswichtig
Bild: ambulante dienste

Für Menschen mit Behinderungen und hohem Hilfebedarf ist Assistenz im Krankenhaus überlebenswichtig, wird aber nur teilweise oder gar nicht finanziert. Der Berliner Assistenzverein ambulante dienste hat deshalb zu einem Aktionstag am 26. Oktober aufgerufen. Um 18 Uhr beginnt am Heinrichplatz in Kreuzberg eine Kundgebung. Um 19 Uhr fängt ganz in der Nähe im SO36 eine Soli-Party statt. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten. Unter der Parole "Assistenz gestrichen? Mit uns nicht!" gibt es auf einer eigens eingerichteten Webseite zum Aktionstag weitere Informationen, ein Video und Erfahrungsberichte von Betroffenen.

Lesermeinungen zu “Aktionstag für Assistenz im Krankenhaus” (1)

Von Dr. Theben

Eine sehr wichtige Aktion mit der ich mich politisch und rechtlich voll solidarisiere. Ich halte die unterschiedliche Behandlung von behinderten Arbeitgebern und anderen Nutzern persönlicher Assistenz für einen Verstoß gegen den verfassungsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz, da sachlich nicht gerechtfertigt und unverhältnismäßig.

Politisch erwarte ich eine, auch durch finanzielle Unterstützung geprägte, Solidarisierung der großen Träger der Behindertenhilfev da diese, im Falle eines Krankenhausaufenthaltes für ihre Bewohner/ Kunden ein sog. Freihaltegeld erhalten.

Solidarische Grüße

Dr. Martin Theben

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.