Bescheide für unabhängige Beratung im November

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Symbol Paragraf
Symbol Paragraf
Bild: kobinet/ht

Berlin (kobinet) Das Interesse und die Beteiligung an der ersten Phase der Antragstellung für die im Bundesteilhabegesetz festgeschriebene ergänende unabhängige Teilhabeberatung ab dem 1. Januar 2018 übertraf die Erwartungen. Es liegen insgesamt 810 Anträge vor, mit dem Versand der Bescheide wird sukzessive ab Anfang November begonnen. Dies teilte die Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH (gsub) den Antragstellern per Mail mit.

"Nach einer Vorprüfung wurden die Anträge an die zuständigen Stellen in den einzelnen Bundesländern geschickt. Dort werden gegenwärtig die Stellungnahmen mit den Förderempfehlungen erarbeitet. Auf dieser Grundlage wird die Prüfung bei der Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung (gsub) mbH erfolgen. Mit dem Versand der Bescheide wird sukzessive ab 01.11.2017 begonnen. Informationen zur zweiten Antragsrunde  können Sie auf der Webseite der gsub mbH (www.gsub.de)  abrufen", heißt es in der Mail von gsub.