Blinde Autofans am Steuer

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Autofahren für Blinde
Autofahren für Blinde
Bild: ABSV/Rändel

Berlin (kobinet) Am kommenden Sonntag geht für blinde und sehbehinderte Menschen aus ganz Deutschland wieder ein Traum in Erfüllung, meinen die Veranstalter: Auf dem Driving Center Groß Dölln dürfen sie selbst einmal hinter dem Steuer eines Autos sitzen, Gas geben und Bremsen sowie Kurven fahren, um Beschleunigungs-, Verzögerungs- und Fliehkräfte selbst zu erfahren. Die riesige Anlage auf dem ehemaligen Militärflugplatz erlaubt auch schnelles Fahren sowie Lenk- und Bremsmanöver. Begleitende Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer sorgen für die Sicherheit. Ohne die bewährte Kooperation des ABSV mit den Fahrlehrerverbänden in Berlin und Brandenburg wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich.

29. Oktober, 10:00 bis 16:00 Uhr, Driving Center in Groß Dölln, Zum Flugplatz, 17268 Templin, OT Groß Dölln

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.