Sign-Mitgliederversammlung in Bochum

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Plakat für die Sign-Mitgliedervollversammlung am 24.11.2017
Plakat für die Sign-Mitgliedervollversammlung am 24.11.2017
Bild: Ana Smidt

Bochum (kobinet) Am 24. November findet von 16.00 - 19.00 Uhr die nächste Sign-Mitgliedervollversammlung für Studierende, AbsolventInnen und StudienabbrecherInnen aus Nordrhein-Westfalen, die die Gebärdensprache nutzen, in Bochum statt. Darauf hat die Inklusionsbotschafterin Ana Šmidt die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht.

Die Mitgliederversammlung findet am 24. November von 16.00 (Einlass ab 15.45 Uhr) bis 19.00 Uhr an der Hochschule Bochum, Raum AW 140, Lennershofstraße 140 in 44801 Bochum (Haltestelle Lennershof) statt. Auf der Tagesordnung steht u.a. die Wahl des neuen Vorstands und Erfahrungsberichte auf dem Programm.

Ana Šmidt macht auch darauf aufmerksam, dass sie in Zusammenarbeit mit der Uni Erfurt DolmetscherInnen organiseirt hat, so dass die Hälfte aller Vorträge während der Konferenz unter dem Motto "Welche Theorie? Welche Praxis? Antidiskriminierung und Gleichstellung in Bildungskontexten" an der Universität Erfurt/Collegium Maius vom 7. - 10. November gedolmetscht werden. Und zwar Vorträge zu den Themen Antisemitismus in der Post-Migrationsgesellschaft, Bildungspolitische Perspektiven, Ethik, Raus damit!?, Schule, MINT, Identitätslotto, Intergeschlechtigkeit I und II und Inklusion.

Link zu weiteren Infos zum Kongress