Fachmesse zeigt Weg ins Berufsleben

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Infozeichen
Infozeichen
Bild: domain public

Stuttgart (kobinet) Schüler, Eltern und Fachkräfte aus der Behindertenhilfe sind angesprochen, wenn am 17. November zum zweiten Mal die Stuttgarter Fachmesse "Orientierung-Qualifizierung-Arbeit" stattfindet. Die Messe zeigt auf, wie Menschen mit Behinderung einen Zugang in die Arbeitswelt finden. Darauf hat das Stuttgarter Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen hingewiesen.

Ein parallel stattfindender Fachtag informiert Arbeitgeber ausführlich über die zahlreichen Facetten der Inklusion im Betrieb. Gastgeberin von Messe und Fachtag ist die IHK Region Stuttgart, die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Werner Wölfle übernommen, heißt es in der Ankündigung der Fachmesse. Wie geht es nach der Schule weiter? Welche Möglichkeiten gibt es, einen Beruf zu erlernen und seinen Lebensunterhalt zu verdienen? Diese Fragen lassen sich nicht so einfach beantworten, wenn eine Behinderung einen "normalen" Einstieg ins Berufsleben erschwert. Welche Möglichkeiten gibt es, sich trotz Handicap zu qualifizieren und eine feste Anstellung zu finden? Wie unterschiedlich das sein kann, wird auf der Fachmesse vielfältig dargelegt. In Gesprächsrunden berichten Menschen mit Behinderung anschaulich über ihre Arbeit. Fachvorträge geben Hintergrundwissen, an Probearbeitsplätzen kann man sich ausprobieren und an den zahlreichen Infoständen beraten lassen.

Die Fachmesse und der Fachtag finden am Freitag, den 17. November,  von 9 bis 16 Uhr in der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart, Jägerstraße 30, in 70174 Stuttgart statt. Die Messe ist barrierefrei zugänglich, die Vorträge und Gesprächsrunden im Plenum werden durch Schriftdolmetscher übersetzt, heißt es in der Ankündigung. Link zu weiteren Infos: www.stuttgarter-fachmesse.de

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.