Knapp 7.000 arbeitslose Schwerbehinderte weniger

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Logo der Bundesagentur für Arbeit
Logo der Bundesagentur für Arbeit
Bild: BA

Berlin (kobinet) Ende Dezember 2017 waren in Deutschland 157.452 schwerbehinderte Menschen als arbeitslos registriert. Das sind knapp 7.000 weniger als im Dezember 2016 als noch 164.072 behinderte Menschen arbeitslos gemeldet waren. Während dies gut 4 Prozent weniger sind, hat sich der Anteil der schwerbehinderten Arbeitslosen an der Gesamtzahl der Arbeitslosen in Deutschland allerdings leicht erhöht, Lag dieser Wert im Dezember 2016 noch bei 6,4 Prozent, lag er im Dezember 2017 bei 6,6 Prozent.

Im Jahresdurchschnitt waren 2017 162.373 schwerbehinderte Menschen in Deutschland arbeitslos gemeldet, 2016 lag der Jahresdurchschnitt noch bei 170.508. Laut Statistik der Bundesagentur für Arbeit lag der Anteil der schwerbehinderten Arbeitslosen im SGB III Bezug bei 41,1 Prozent, womit der Anteil der SGBII Bezieher bei 58,9 Prozent liegt. Im Dezember 2016 waren es noch 62,3 Prozent, die ALG II bezogen.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.