Contergan-Prozessbeginn vor 50 Jahren

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Zahl 50
Zahl 50
Bild: kobinet/ht

Aachen (kobinet) Am 18. Januar 1968 wurde der Prozess gegen den Hersteller des Schlafmittels Contergan Grünenthal eröffnet. Das Schlafmittel Contergan hatte bei Neugeborenen schwere Missbildungen verursacht. 50 Jahre danach kämpfen die Überlebenden noch immer für eine adäquate Unterstützung. Antraud Cordes-Strehle vom WDR hat sich mit dem damaligen Prozess und den Folgen intensiv in einem Beitrag befasst, der gestern auf tagesschau.de veröffentlicht wurde.

Link zum Beitrag