Team der Special Olympics grüßt Pyeong Chang

Veröffentlicht am von Hartmut Smikac

Logo Special Olympics Deutschland
Logo Special Olympics Deutschland
Bild: Special Olympics Deutschland

Berlin (kobinet) Am Tag der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Pyeong Chang wünschen auch die Athletinnen und Athleten von Special Olympics Deutschland (SOD) dem Olympia Team Deutschland viel Erfolg. Im Jahr 2013 hatten Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung bei den Special Olympics World Winter Games in Pyeong Chang bereits sehr gute Sportstätten und engagierte Gastgeber vorgefunden.

Im Namen von zirka 40.000 Athletinnen und Athleten wendet sich Stefanie Wiegel, die damalige Athletensprecherin der deutschen Delegation, in einer Pressemeldung an das Olympia Team Deutschland und an die Paralympische Mannschaft. „Wir Special Olympics Athletinnen und Athleten gehören wie ihr zur olympischen Familie und wünschen euch allen viel Erfolg, faire Wettkämpfe, viele Medaillen, viel Freude und viele gute Erinnerungen! Ihr könnt euch auf gute Sportstätten und freundliche Menschen freuen!“

Bei den Special Olympics World Winter Games 2013 in PyeongC hang waren 2.300 Sportlerinnen und Sportlern aus 111 Ländern am Start gewesen, darunter 71 Athletinnen und Athleten von Special Olympics Deutschland. „Ich erinnere mich sehr gern an die Spiele in Pyeong Chang“, sagt die erfolgreiche Snowboarderin, heute Athletensprecherin im Special Olympics Landesverband Nordrhein-Westfalen. „An die andere Kultur und an freundliche Menschen, die uns nett aufgenommen haben. Wir Snowboarder hatten gute Pisten mit super Präparation. Insgesamt war es eine tolle Zeit mit der deutschen Delegation, als Athletensprecherin und mit unserem erfolgreichen Snowboard Team.“

In den kommenden Tagen drückt Stefanie Wiegel vor allem Felix Loch und Richard Freitag, Carina Vogt und Viktoria Rebensburg die Daumen. „Eigentlich auch Felix Neureuther, der aber leider verletzt ist. Gute Besserung!“

Special Olympics ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, die vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannt ist. Im Vierjahres-Rhythmus werden jeweils Weltsommer- und Weltwinterspiele veranstaltet. Special Olympics Deutschland befindet sich mit Berlin im Bewerbungsprozess um die Weltsommerspiele 2023.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.