Nachrichten

Markus Igel bei Voll Normal im Interview

Symbol Paragraf
Bild: ht

Markus Igel aus Bad Kreuznach streitet seit vielen Jahren mit den Behörden um die Finanzierung seiner Persönlichen Assistenz. Heute berichtet er im Interview zwischen 13.00 und 14.00 Uhr in der Radiosendung Voll Normal auf  über seine Rechtsstreitigkeiten und die damit verbundenen Probleme für ein Leben mit Persönlicher Assistnez in der eigenen Wohnung. Die Sendung wird auf 91,0 MHz im Berliner Kabelnetz und auf 92,6 MHz bei Kabel Deutschland (analog) gesendet. Zudem kann man die Sendung im Livestream anhören.

weiter zu Nachricht Markus Igel bei Voll Normal im Interview

Unterstützung für Langzeitarbeitslose in Bayern

Wappen von Bayern
Bild: Public Domain

Eine normale Jobvermittlung reicht meist nicht aus, um Langzeitarbeitslose mit Behinderung den Weg in den ersten Arbeitsmarkt zu bahnen. Speziell für diese Arbeitssuchenden haben das Bayerische Sozialministerium und die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit das Projekt LASSE (Langzeitarbeitslose Schwerbehinderte Schnell Eingliedern) ins Leben gerufen. Jetzt wird das Erfolgsprogramm verlängert, heißt es in einer Presseinformation.

weiter zu Nachricht Unterstützung für Langzeitarbeitslose in Bayern

Psychosoziale Versorgung für geflüchtete Menschen

Wappen Rheinland-Pfalz
Bild: Public Domain

Krieg, Folter, Flucht und Vertreibung hinterlassen Spuren und teilweise große Wunden an Körper und Seele. Das Integrationsministerium des Landes Rheinland-Pfalz fördert daher sechs Psychosoziale Versorgungszentren für traumatisierte Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten, um geflüchtete Menschen bei der Verarbeitung des Erlebten zu unterstützen und dauerhaften Erkrankungen zu begegnen. Im Jahr 2017 wurden dort insgesamt 3.735 Menschen in Rheinland-Pfalz betreut, wie das Ministerium mitteilte.

weiter zu Nachricht Psychosoziale Versorgung für geflüchtete Menschen

Inklusion auf dem Pfingstcamp

Birger Höhn
Bild: Birger Höhn

Am Pfingstwochenende fand das insgesamt 20. Pfingstcamp der sächsischen Linksjugend im tschechischen Doksy auf dem Partyareal Bily Kamen statt. Dieses Jubiläum wurde natürlich, neben zahlreichen thematischen und politischen Workshops, gebührend gefeiert. Wie in den vergangenen drei Jahren auch, war Inklusionsbotschafter Birger Höhn wieder vor Ort und hat in einem eigenen Workshop seine Biografie vorgestellt.

weiter zu Nachricht Inklusion auf dem Pfingstcamp

Dialog: Wer kann Peer sein?

Logo: BODYS Bochumer Zentrum für Disability Studies
Bild: BODYS

Am 24. Mai richtet das Bochumer Institut für Disability Studies in der Aula der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum eine Dialogveranstaltung zum Thema "Peerbegriff" aus. Von 17 bis 19.30 Uhr werden die Kompetenzzentren für selbstbestimmtes Leben in Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit Vertreter*innen aus Wissenschaft und Praxis sowie Studierenden der Hochschule die Frage diskutieren: Wer ist "Peer" für Menschen mit Behinderungen?

weiter zu Nachricht Dialog: Wer kann Peer sein?

Momentaufnahme 048

Ein Mann auf dem Wanderweg auf der Insel Elba in Italien
Bild: Irina Tischer

Die meisten reisen nur, um wieder heimzukommen. (Michel de Montaiqne)

weiter zu Nachricht Momentaufnahme 048

Zuweisung von Hilfsbedürftigkeit entrechtet

Matthias Vernaldi
Bild: Kathina Schubert

Auf der Mit-mach-Konferenz der Kampagne „Sexarbeit ist Arbeit – Respekt!“ hat Matthias Vernaldi darüber gesprochen, wie die Zuweisung von Hilfsbedürftigkeit entrechtet. Sein Vortrag ist jetzt auf dem Blog von Mondkalb zu finden, der Zeitung  für das organisierte Gebrechen.

weiter zu Nachricht Zuweisung von Hilfsbedürftigkeit entrechtet

Barrierefreiheit und Diskriminierung Thema in Gundelfingen

Sabrina Fögele
Bild: Sabrina Fögele

In Sachen Barrierefreiheit gibt es gerade in ländlichen Regionen noch viel zu tun und zum Teil erheblichen Aufklärungsbedarf. Die kommunale Inklusionsvermittlerin der Gemeinde Gundelfingen und Inklusionsbotschafterin Sabrina Fögele ist daher in ihrer Gemeinde besonders aktiv und lädt für den 15. Juni zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema Barrierefreiheit und Diskriminierung von Frau Anita Lübnitz, die u.a. als
Gebärdensprachenkursleiterin aktiv ist.

weiter zu Nachricht Barrierefreiheit und Diskriminierung Thema in Gundelfingen

Gedanken zu Inklusion und Protest

Symbol Fragezeichen
Bild: ht

Auch dieses Jahr war beim Europäischen Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen viel los. In über 650 wurde vor allem für Inklusion von Anfang an geworben. Die Inklusionsbotschafterinnen Esther Grunemann und Esther Schmidt aus Freiburg schildern in einem gemeinsamen Beitrag unter dem Motto "Eindrücke von Esther und Esther" ihre Gedanken und Erlebnisse zum diesjährigen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen in Freiburg.

weiter zu Nachricht Gedanken zu Inklusion und Protest

Wohnungsnot barrierefrei bekämpfen

Christine Braunert-Rümenapf
Bild: Christine Braunert-Rümenapf

Das Thema Wohnungsnot hat nicht nur den letzten Bundestagswahlkampf bestimmt, sondern auch bereits zu Protesten, wie am 14. April in Berlin geführt. kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul sprach mit der Landesbehindertenbeauftragten von Berlin, Christine Braunert-Rümenapf, über die Situation in Berlin und die besondere Bedeutung im Hinblick auf die Knappheit an barrierefreiem Wohnraum.

weiter zu Nachricht Wohnungsnot barrierefrei bekämpfen
zu weiteren Nachrichten >>

Kolumne

Die Sache mit dem Kreuz

Roland Frickenhaus
Bild: Roland Frickenhaus

Der bayerische Löwe brüllt. Es geht Richtung Wahl und da wird er schon mal erfinderisch bis bösartig. So sollen zweifelhafte Gesetze seinen Machtanspruch zementieren und Kreuze sein Revier markieren. Eine faden-schein-heilige Idee...

weiter zu Nachricht Die Sache mit dem Kreuz
Zu den weiteren Kolumnen >>

TV-Tipps

Aus den Programmen deutschsprachiger Fernsehsender werden hier TV-Tipps über Beiträge mit einem Bezug auf Behinderung, Behindertenpolitik und Leben im Alter angeboten.

zu den TV-Tipps >>