Online-Kurse für behinderte Arbeitgeber

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Hand auf Computertastatur
Hand auf Computertastatur
Bild: sch

Nackenheim (kobinet) Ab Anfang 2015 bietet der Verein Rhein-Main inklusive Online-Kurse für behinderte Arbeitgeber und solche, die es werden wollen, an. Darauf hat Dr. Corina Zolle die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht.

"Menschen mit Behinderung möchten immer stärker am Leben in der Gesellschaft teilhaben. Sie verlassen die traditionellen Behinderteneinrichtungen oder wünschen sich ein selbstbestimmtes Leben unabhängig von der Familie. Viele Menschen mit Behinderung möchten sich den Strukturen der traditionellen Behindertenverbände und ambulanten Dienste nicht mehr unterwerfen, sondern ziehen eine selbstorganisierte persönliche Assistenz im Rahmen des Arbeitgebermodells mit Persönlichem Budget vor. Der Ruf nach persönlicher Assistenz wird immer lauter. Einschränkend hierbei ist jedoch, dass nach wie vor eine große Angst vor der eigenen Unabhängigkeit und Verantwortung für das Leben als Arbeitgeber herrscht. Die Angst vor dem Schritt in die neue Unabhängigkeit beruht häufig auf Unwissenheit. Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten muss erst aufgebaut werden. Hierzu sollen Onlinekurse angeboten werden, die das notwendige Wissen vermitteln, um ein selbstbestimmtes Leben als Arbeitgeber seiner persönlichen Assistenz umsetzen zu können", heißt es in der Ankündigung des neuen Angebotes.

Link zu weiteren Infos

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.